Projekte


Projekte, Workshops, Aktionen, Veranstaltungen,…

Über das Jahr hinweg organisiert und führt die OJA Götzis zahlreiche Projekte, Workshops und Aktionen zu unterschiedlichen Themen durch, wie z.B. Selbstbehauptung, Mobbing, Sexualität, Ernährung, Konfliktbewältigung,… Die Projekte entstehen stets in Kooperation mit den Jugendlichen. Alle Jugendlichen sind herzlich dazu eingeladen jederzeit mitzumachen, zu beteiligen und mitzuentscheiden oder selbst eine Idee einzubringen.

Aktuelle Termine zu Projekten, Aktionen, Workshops und Veranstaltungen werden im Jugendtreff, in der Mittelschule Götzis und dem Sonderpädagogischen Schule in Götzis ausgehängt und sind auf der Homepage und über Facebook abrufbar.

Wichtige Eckpfeiler in der Projektarbeit sind:

  • Jugendsozialarbeit: Die Prävention und Jugendsozialarbeit sind wichtige Elemente der Jugendarbeit. Aus diesem Grund wird jedes Jahr gemeinsam mit den Jugendlichen ein  Jugendsozialarbeitsprojekt durchgeführt. Mehr…
  • Mädels*- und Jungs*tage: Spezielle Angebote nur für Mädchen* bzw. nur für Jungs*. Mehr…

Zusätzlich ist die offene Jugendarbeit für die Babysitter Vermittlung in Götzis zuständig. Mehr…

Einige Projekte 2019

Fahrradprojekt VS Markt & Blattur

In den letzten Jahren ist es leider zu vermehrten Missständen bei der Fahrrad-Führerschein-Prüfung in den Volksschulen gekommen. Die Erfahrungen der Gemeindepolizei und den Lehrkräften der VS Markt zeigte, dass viele Kinder kurz vor der Prüfung nicht richtig Fahrrad fahren können. Auf Anfrage der Gemeindepolizei veranstalten wir gemeinsam mit dem Team der VS Markt für jede Prüfungsklasse mindestens 2 Trainingseinheiten im Mösle. Das Ziel dieser Einheiten war es, dass die Kindern den richtigen Umgang mit dem Fahrrad kennen lernen und vor allem das „Linksabbiegen“ trainieren können, da dies eine der größten Hürden  bei der Prüfung ist. Gleich am Anfang wurden die großen Defizite und vor allem die großen Unterschiede bei den Kindern sichtbar! Doch schon nach einer kurzen Trainingszeit erlernten die Kinder einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Allerdings sind zwei Trainingseinheiten nicht für alle Kinder ausreichend. Aus diesem Grund redeten wir auch mit den Eltern über vorhandene Defizite, die unbedingt noch vor der Prüfung geübt werden müssen.

Mösle Contest #1

Bei allerschönstem Frühlingswetter fand das gemeinsame Projekt der vier amKumma Gemeinden (Götzis, ALtach, Mäder und Koblach) statt.

Ziel war es sich öffentlich zu präsentieren, den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten ihr Können zu zeigen und mit Musik, Spaß und Essen die Leute zu unterhalten. Heuer war ein Contest in drei verschiedenen Kategorien und für zwei verschiedene Altersgruppen die Attraktion. Für die Verpflegung holten wir uns den Foodtruck von Herbert`s Dorfmetzg. DJ für die gesamte Veranstaltung machte ein Götzner Jugendlicher, der diese Aufgabe hervorragend meisterte. Begleitet wurde das Ganze noch von der Eventbegleitung der KOJE, die alle Anwesenden mit Wasser, Obst und Knabbergebäck versorgte. Zudem konnte sich jeder der Interesse hatte Wissen um die verschiedenen Drogen, deren Wirkungsweisen und die davon ausgehenden Gefahren aneignen. Bei der Preisverteilung freuten sich alle  über die zusammengestellten Geschenksbeutel, die durch die  verschiedenen Sponsoren ermöglicht wurden. Die Veranstaltung ging bis ca. 21 Uhr und verlief friedlich, ohne Unfälle und überaus erfolgreich.

kummAround

Was ist eigentlich das „s’Kästle“? Wo ist der Jugendtreff in Götzis? Wie heißt der Jugendtreff in Koblach? Wie viele Mitarbeiter sind in der OJA Mäder? Seit wann heißt der Jugendtreff in Altach BackUp#1? Auf alle diese Fragen bekommst du persönlich am Samstag, dem 28. September 2019, eine Antwort!

Ab 14 Uhr kannst du unter dem Motto „Come in, we’re OPEN!“ die Offenen Jugendarbeiten in Altach, Götzis, Hohenems, Koblach und Mäder bequem mit den Öffis oder mit einem eigenen Shuttlebus besuchen. Jede OJA bietet im Rahmen dieser Vernetzung ein Programm an.

BORG – Fit For Life

Am 27. Mai 2019 wurde im BORG Götzis das Projekt „Fit for Life“ durchgeführt. Das Projekt hat das Ziel die Schüler*innen zum Thema Gesundheit zu sensibilisieren und fit zu machen. Denn Gesundheit versteht sich als ein komplexes  Zusammenspiel verschiedenster Faktoren,  die sehr stark auch über den Bildungshorizont der Menschen bedingt sind.  Auf diesem Hintergrund  ist es wichtig, die Gesundheitsfrage als Bildungsthema in einem Gymnasium zu etablieren. Kein einzelnes Fach  kann davon betroffen sein, es ist eine Querschnittsmaterie. Das Thema reicht auch weit über die Schule hinaus, sodass sich ein Netzwerk bilden muss, das von Organisationen und Institutionen, die an der Thematik Gesundheit arbeiten und wirken, getragen wird. Und es muss möglichst schon jungen Menschen als Wert, den es zu erarbeiten gilt, bewusst werden. Aus diesem Grund lud das BORG verschiedene Institutionen ein, sich zu präsentieren und zum Teil auch Workshops zu dem Thema anzubieten.

Die Offene Jugendarbeit Götzis war mit einem Stand vertreten und konnte die Schüler*innen über die verschiedenen Aktionen und Projektmöglichkeiten informieren. Dadurch ergaben sich tolle Gespräche und ev. weitere Kooperationen mit dem BORG.

30 Jahr Feier SPZ Götzis

Alle Schüler*innen und Lehrer*innen waren eingeladen sich am Festprogramm der 30 Jahr Feier zu beteiligen. Die Lehrpersonen der BVJ übernahmen mit ihren Schüler*innen die gesamte Verpflegung. Die Offene Jugendarbeit unterstützte die Klasse mit einer alkoholfreien Cocktailbar. Zuerst fand zwei Wochen vor der Feier für 4 Schülerinnen* der BVJ ein Cocktailshakekurs im Jugendtreff Chilli Chill statt. Die interessierten Mädchen lernten in 2 Stunden alles Wichtige über das Cocktail shaken. Neben den verschiedenen Utensilien und Zutaten waren auch Hygiene und Kundenberatung Themen die erörtert wurden. Am Freitag, den 10. Mai war es dann soweit und die Mädchen* konnten ihr Können unter Beweise stellen. Mit etwas Unterstützung durch zwei Mitarbeiterinnen* der Offenen Jugendarbeit wurden die Besucher*innen und Schüler*innen des SPZ mit zauberhaften Cocktails verwöhnt.