Projekte


Projekte, Workshops, Aktionen, Veranstaltungen,…

Über das Jahr hinweg organisiert und führt die OJA Götzis zahlreiche Projekte, Workshops und Aktionen zu unterschiedlichen Themen durch, wie z.B. Selbstbehauptung, Mobbing, Sexualität, Ernährung, Konfliktbewältigung,… Die Projekte entstehen stets in Kooperation mit den Jugendlichen. Alle Jugendlichen sind herzlich dazu eingeladen jederzeit mitzumachen, zu beteiligen und mitzuentscheiden oder selbst eine Idee einzubringen.

Aktuelle Termine zu Projekten, Aktionen, Workshops und Veranstaltungen werden im Jugendtreff, in der Mittelschule Götzis und dem Sonderpädagogischen Schule in Götzis ausgehängt und sind auf der Homepage und über Facebook abrufbar.

 

Wichtige Eckpfeiler in der Projektarbeit sind:

  • Jugendsozialarbeit: Die Prävention und Jugendsozialarbeit sind wichtige Elemente der Jugendarbeit. Aus diesem Grund wird jedes Jahr gemeinsam mit den Jugendlichen ein  Jugendsozialarbeitsprojekt durchgeführt. Mehr…
  • Mädels- und Jungstage: Spezielle Angebote nur für Mädchen bzw. nur für Jungs. Mehr…

Zusätzlich ist die offene Jugendarbeit für die Babysitter Vermittlung in Götzis zuständig. Mehr…

 

Einige Projekte 2017

 

Pimp my Mülleimer

Ein Kooperationsprojekt mit der Schulsozialarbeit amKumma, der Musikmittelschule, dem SPZ und dem Bauhof.

Seit Herbst 2016 gestaltet die OJA im Jugendtreff und LehrerInnen der VMS Götzis und dem SPZ Götzis Götzner Mülleimer. Inzwischen hängen zahlreiche kreativ gestaltete Mülleimer in ganz Götzis. Im August 2017 konnte das Projekt erfolgreich beendet werden. Insgesamt beteiligten sich rund 110 Mädchen und Jungs zwischen 8 und 18 Jahren an dem Projekt.

Bevor die Mülleimer gestaltet werden konnten, wurden sie vom Bauhof abmontiert und in den Jugendtreff geliefert. Dort wurden sie mit den Jugendlichen zusammen grundiert. Anschließend kamen sie in die Werkräume der Schulen oder bleiben im Jugendtreff, bis diese fertig gestaltet waren. Dabei ließen sich die SchülerInnen verschiedenes einfallen. Die Mülleimer wurden z.B. mit Schablonen von Keith Haring Motiven bemalt, andere wiederum wurden besprayt, umhäkelt, mit Naturmaterialien beklebt oder mit Farben bemalt. Abschließend wurden die Mülleimer vom Bauhof abgeholt und wieder an ihren Standorten montiert. An dieser Stelle ein großer Dank an alle Jugendlichen sowie an alle beteiligten engagierten LehrerInnen und dem  Bauhof, welcher unkompliziert und verlässlich die Mülleimer liefert.

Haben Sie bereits bunte Mülleimer in Götzis gesichtet?

 

 

Mitanand Kocha

Einmal im Monat wird am Dienstag mit Barbara und Margit gemeinsam im Jugendtreff gekocht.

Die Jungs und Mädchen können sich im Vorfeld aussuchen was sie kochen möchten. Vom Vorbereiten, Kochen über das Aufdecken, gemeinsame Essen und abschließende Abwaschen gehört alles dazu. Wer gerne mitkochen möchte ist herzlich Willkommen vorbei zuschauen. Es wartet ein leckeres Menü auf euch.

 

 

Umgestaltung des Jugendtreffs

Der Jugendtreff wurde gemeinsam mit Jugendliche auf Vordermann gebracht und umgestaltet. Durch die vielen kleineren und größeren Veränderungen erstrahlt der Jugendtreff Chilli Chill inzwischen wieder im neuen Glanz. Besonders die farbenfrohe Theke und die neue Sitzecke waren ein besonderes Highlight.

 

 

 

Selbstverteidigungskurs für Mädchen

Im Rahmen des Götzner Kindersommers wurde ein Selbstverteidiungskurs für Mädchen angeboten. Mittels verschiedener spielerischer Methoden wurden den interessierten Mädchen in einem geschützten Rahmen an zwei Vormittagen wichtige Regeln, Tipps und Tricks der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung näher gebracht.

 

 

 

Cocktailbar beim SPZ Fußballturnier

Jedes Jahr messen sich die SchülerInnen der Sonderpädagogischen Zentren in Vorarlberg beim Fußball spielen. Dieses Jahr oragnisierte das SPZ Götzis das Turnier und wir waren mit einer alkoholfreien Cocktail ebenfalls dabei. Die Cocktailbar wurde gemeinsam mit drei SchülerInnen des SPZ Götzis betreut und war ein besonderes Highlight für alle Spieler und SpielerInnen wie auch Gäste. Viele nutzten die Chance zwischen den Spielen einen fruchtigen alkoholfreien Cocktail zu ergarttern.

 

 

 

Zeugnisbrunch

Ein Frühstücksbrunch im Jugendtreff nach der Zeugnisverteilung ist wie jedes Jahr ein absolutes Highlight für die Jugendlichen.

 

 

 

 

 

Ausflug in die Area47

Gemeinsam mit der OJA Koblach, OJA Mäder und JugendAltach ging es ins Erlebnisschwimmbad Area47 im Ötztal. Die Mädchen und Jungs hatten von Anfang an bis zum Schluß sehr viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Rutschen, Sprungtürme, beim Blobbing und der Wasserschanze.

 

 

 

 

Action im Dorf

Die öffentlichen Plätze in Götzis isnd beliebte Treffpunkte für viele Mädchen und Jungs. Sie bieten den Jugendlichen die Möglichkeiten ihre Freizeit zu verbringen sowie Spaß und Action zu erleben. Jedcoh nicht nur die öffentlichen Plätze sondern auch andere „Freiräume“, die den Jugendlichen Sicherheit und Schutz bieten wurden von ihnen entdeckt. Da diese selbst angeeigneten Freiräume nicht immer öffentlich sind und die Jugendlichen auch ihre „Spuren“ hinterlassen, kommt es hin und wieder zu Konflikten zwischen den Jugendlichen, AnrainerInnen, BesucherInnen, BetreiberInnen und den verschiedenen Generationen.

Mit dem Projekt möchten wir dem Bedürfnis nach Begnungsorten, Spßa und Action der Jugendlichen nachkommen, jedoch ohne das andere dadurch in Mitleidenschaft gezofen werden. Es wird somit eine positive Identifizierung mit den verschiedenen Plätzen angestrebt. Gleichzeitig soll dadurch auch ein gutes Miteinander unter den verschiedenen Jugendgruppen aber auch mit den AnrainerInnen, BesucherInnen an den verschiedenen öffentlichen Plätzen entstehen sowie gemeinsame positiv besetzte Erlebnisse erlebt werden.

 

 

Ausflug in den Europapark

Am Samstag, den 21.10.2017 ging es mit einer Gruppe Jugendlicher in den Europapark nach Rust. Gestartet wurde bereits um 6.00 Uhr in der Früh. Mit zwei Kleinbussen ging es voller Elan los. Nach einer etwas längeren Autofahrt kamen wir gegen 10.00 Uhr im Europapark an und strudelten gemeinsam mit zahlreichen anderen BesucherInnen in den riesengroßen Freizeitpark. Nach einer kurzen Orientierungsrunde ging es dann auch gleich los. Zahlreiche Achterbahnen, aber auch andere Attraktionen warteten auf die Mädchen und Jungs und sorgten für einen spannenden, abwechslungsreichen und besonderen Tag. Besonders Highlight neben den zahlreichen Fahrgeräten war auch die Halloween Dekoration des Parks. Gegen 19.00 Uhr trafen sich alle wieder beim vereinbarten Treffpunkt und es ging müde und erschöpft zurück zum Parkplatz, um die Heimfahrt anzutreten. Der Tag war für alle beteiligten Jugendlichen ein besonderes Highlight, das alle paar Jahre wiederholt werden soll.

 

 

 Nightball 2017

Auf Nachfrage und Wunsch diverser Jugendlicher planten wir auch diesmal wieder mit den OJA’s amKumma das Nightball. Wie beim letzten Mal standen Fairplay und Miteinander im Vordergrund des Projekts. Zudem war uns die Beteiligung bzw. Partizipation von Jugendlichen bei der Planung und bei der Umsetzung sehr wichtig. So konnten wir wieder 3 Jugendliche finden, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen beim Fußball mit in die Planung einbrachten und die Turnierleitung übernahmen. Das Fair Play wurde von allen gelebt. Auch am Spielrand und bei den Zusehern war der Fairplay Gedanke spürbar. Es wurden immer alle Mannschaften angefeuert.