Stellenausschreibung 50%

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für die Offene Jugendarbeit ab Januar 2021 eine/-n Jugendarbeiter/-in

Götzis – 50%

DU …

  • hast eine soziale oder pädagogische Ausbildung abgeschlossen
  • zeigst großes Verständnis und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Jugendlichen und bist offen gegenüber einer vielfältigen Jugendkultur
  • setzt dich für die Anliegen der Jugendlichen ein und entsprechende Lösungen mit viel Engagement um
  • bist psychisch und körperlich belastbar – auch drei Stunden mobile Jugendarbeit auf dem Fahrrad können dir nichts anhaben
  • behältst auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf und triffst fachlich kompetente Entscheidungen
  • fühlst dich in den sozialen Medien wohl und nutzt sie, um mit den Jugendlichen in Kontakt zu bleiben und die Angebote der Offenen Jugendarbeit zu kommunizieren
  • freust dich auf eine Arbeit, bei der kein Tag dem anderen gleicht
  • kannst es gar nicht erwarten, dein Wissen zu teilen von deinem Team zu lernen
  • kommst auch am Abend und am Wochenende mit viel Freude in die Arbeit
  • hast den Führerschein B

WIR …

  • richten uns gleichfalls an Neu- und Wiedereinsteiger
  • bieten dir jährlich eine sechste Urlaubswoche und einen mehrmonatigen Sabbatical
  • finden gemeinsam die beste Betreuungslösung für deine Kinder (ab 06.30 Uhr)
  • veranstalten laufend Mitarbeiter/-innen-Aktivitäten wie Ausflüge, Skifahren, Klettern etc.
  • fördern dich und deine Talente – mit Fortbildungen und viel Spielraum für Kreativität
  • stellen dir während der Arbeitszeit kostenlos Obst, Joghurt und Getränke sowie vergünstigte Hauptmahlzeiten zur Verfügung
  • achten auf deine Gesundheit: du erhältst Ermäßigung auf sämtliche interne Angebote und kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad in der Riebe in Götzis

Klingt nach dir? Dann bewirb dich jetzt bei Frau Karin Außerer unter:

karin.ausserer@hdg-vorarlberg.at, Offene Jugendarbeit Götzis, Schulgasse 7, 6840 Götzis

Der Gehalt orientiert sich am Kollektivvertrag des Vorarlberger Sozial- und Gesundheitswesens und hängt von abgeschlossener Ausbildung und Erfahrungsjahren ab.

Diesen Beitrag teilen